Hopp, Schweizer Nati!

Die Nationalteam der Zimmermänner und Zimmerinnen arbeitet mit Hobelbänken der Wettstein AG!


Interview mit Peter Schwarz
Herr Schwarz, Sie sind Chefexperte, Betreuer & Trainer des Schweizer Nationalteams der Zimmermänner und Zimmerinnen. Was genau ist die Schweizer Nati?

Das Nationalteam ist eine Kommission, welche unter dem Dach des Branchenverbandes «Holzbau Schweiz» arbeitet. Das Nationalteam besteht aus Experten, Trainern und Betreuern, des Weiteren zählen natürlich auch die Kandidaten zum Nationalteam.
«Holzbau Schweiz» organisiert auch die jährlichen Berufs-Schweizermeisterschaften. Die nächste Schweizermeisterschaft 2021 findet in Buchs statt.

Wie können sich die Berufsleute für diesen Anlass qualifizieren?

Bei uns können sich alle jungen Berufsleute, welche den Beruf als Zimmermann / Zimmerin erlernen oder erlernt haben, anmelden. Der Jahrgang für die Schweizermeisterschaft 2021 ist jedoch auf die Jahrgänge 2000 und jünger begrenzt.

Nach der Anmeldung nehmen die Kandidaten an 3 Trainingstagen teil, an welchen sie von uns Experten das nötige Rüstzeug im Fach «Raum & Struktur» (Dachausmittlungen & Austragen von Holzbauteilen) mit auf den Weg bekommen.

Danach gibt es eine Vorausscheidung, welche auf dem theoretischen Wissen des Faches «Raum & Struktur» beruht. An der Vorausscheidung werden dann die 12 besten Teilnehmer*innen* erkoren, welche dann an der Schweizermeisterschaft teilnehmen können. An diesem Anlass werden die Hobelbänke der Wettstein AG zum Einsatz kommen.

Was genau ist Ihre Aufgabe?

Ich bin der Chefexperte an der Schweizermeisterschaft, bewerte also die 12 Teilnehmer*innen an diesem Anlass.
Weiter bereite ich die Kandidaten auch auf die Schweizermeisterschaft und danach dann auf die Europameisterschaft und Weltmeisterschaft vor.

Und wie sieht diese Vorbereitung für die Weltmeisterschaft aus?

Die 5 bestplatzierten der letzten Schweizermeisterschaften können eine weitere Vorausscheidung bestreiten
An dieser Vorausscheidung werden wir die potentiellen Kandidaten von 5 auf 3 heruntergebrochen.
Die besten drei Kandidaten werden im November im Appenzellerland noch einmal eine Vorausscheidung haben, wobei dann der 1 Kandidat für die WorldSkills erkoren wird.

Herr Schwarz, haben Sie vielen Dank für Ihre Ausführungen. Die Wettstein AG wünscht Ihnen und den Teilnehmenden viel Erfolg!

Retour