Hobelbank und iPad?

Im heutigen Werkunterricht wird längst nicht nur mit Holz gearbeitet und es gilt nicht nur: "Vormachen - nachmachen".
Vermehrt wird projektartig mit verschiedenen Werkstoffen, an entsprechend eingerichteten Arbeitsplätzen und mit verschiedenen Lernformen gleichzeitig gearbeitet.
 
Offenes, problemorientiertes Arbeiten bedingt neue Lösung im Infrastrukturbereich.
Die Firma Wettstein Werkstattbau AG bietet dazu einige Lösungen an:
  • Schubladen mit gefräster Schaumstoffeinlage für Tablets. Mit diesem können die Schülerinnen und Schüler schnell 'was googeln, ein Tutorial anschauen oder die Aufträge und Lernziele auf dem Klassen-Sharepoint überprüfen.

  • Der Tüftlerwagen "grApp-21" ist für multifunktionelles Lernen ausgelegt. Computer werden im integrierten Lademodul geladen und sind schnell zur Hand.

  • Das Multifunktions-Stativ ermöglich den Schülerinnen und Schüler via Tablet-Halterung sich selber zu filmen. Dadurch können sie ihre Prozesse dokumentieren oder selber Lehrvideos für die andern Schüler herstellen.
Bespiel: "wie löte ich ein LED an ein Kabel?" Wetten, dass sich ein begabter Schüler, eine vife Schülerin, sich geehrt fühlt, ein kleines Lehrvideo für diese Fragestellung zu machen?

Retour